• Deutsch
  • 简体中文
  • English

Sie sind hier: KMT Precision Grinding AB / Kundendienst / Kundendienst-LIDKÖPING / Upgrades / Upgrade – AirSave™-Lösung

Windmill

Upgrade – AirSave™-Lösung

AirSave

Dieses innovative System von KMT reduziert den Druckluftverbrauch Ihrer Maschine drastisch – ohne jegliche Abstriche bei Leistung oder Qualität.

Geschätzte Einsparungen pro Produktionskanal:

TRB-Produktionskanal, sechs Maschinen, Laufzeit 7200 h/Jahr

Verringerung des CO2-Ausstoßes
ca. 158.000 Tonnen CO2/Jahr

Jährliche Kosteneinsparung
ca. 141.000 Euro/Jahr

Um Ihre individuellen Kostenvorteile zu berechnen, klicken Sie bitte auf diese Einsparungsberechnung   und füllen Sie die blauen Felder aus. filling in the blue fields.

KMT wurde für diese Innovation mit dem SKF-Zuliefererpreis „SKF Supplier Excellence Award“ ausgezeichnet. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

AirSave™macht Ihre Produktionsprozesse nachhaltig

Nicht nur neue Maschinen lassen sich mit diesem System ausstatten. Bereits installierte LIDKÖPING-Maschinen können problemlos nachgerüstet werden. Außerdem kann das System in Maschinen anderer Hersteller integriert werden. Das Ergebnis ist eine einfache, kosteneffiziente Lösung, die Ihre Maschinen im Sinne größtmöglicher Nachhaltigkeit aufwertet.

KMT unterstreicht mit dieser Innovation seinen Einsatz für den Schutz unseres Klimas. Die Lösung wurde wegen ihres Potenzials ausgezeichnet, den Druckluftverbrauch ohne Beeinträchtigung von Maschinenleistung und Produktqualität drastisch zu senken.

AirSave™ spart Kosten

Das von KMT Precision Grinding entwickelte System ermöglicht den Betrieb Ihrer Maschinen mit 4 bar anstelle von 6 bar Einlassdruck. Durch die Nachrüstung Ihrer Maschine mit dem AirSave™-System sparen Sie gleich auf mehrere Arten Geld.

Entsprechende Tests haben eine sehr kurze Amortisationszeit ergeben: Die entsprechenden Investitionen wurden in der Regel in deutlich unter zwölf Monaten wieder eingespielt.

Hier einige Bereiche, in denen das System Kosten spart:

- geringere Energiekosten – Kompressoren arbeiten bei geringerem Druck
- geringerer Druckluftverbrauch – geringere Verluste einschließlich Leckageerkennung
- längere MTBF – geringerer Verschleiß der Komponenten
- geringere Luftbelastung – geringerer CO2-Ausstoß
- Durchflussmessung am Einlass – einfache Handhabung und geringere Wartungskosten
- geringere Geräuschbelastung – angenehmeres Arbeitsumfeld

Die AirSave™-Technologie

AirSave™ besteht aus einem Luftdichtungssystem für hydrostatische Schlitten von KMT sowie einem Pneumatikmodul, das den Betrieb der Maschine bei 4 bar (58 psi, 0,4 MPa) Einlassdruck ermöglicht.
Im Rahmen der Installation werden alle vorhandenen pneumatischen Komponenten durch das neue Luft sparende System ersetzt. Standardracks können wieder verwendet werden. Anschließend wird das System an die Maschine angeschlossen. Nach der Fertigstellung der Maschine wird ein Systemtest durchgeführt, der auch eine Messung der durch die Modifikation erzielten Einsparungen des Druckluftverbrauchs beinhaltet.

Das System besteht aus folgenden Komponenten:

- spezielles Luftdichtungssystem für hydrostatische Schlitten von KMT
- leckagesichere Ventile im Stahlgehäuse
- Pneumatikmodul
- von KMT entwickeltes Schlittendichtungssystem